Aktuelles

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite von TuS05 Sinsen.

Trauer um Jürgen Hennecke

Der TuS 05 Sinsen trauert. Jürgen Hennecke starb für uns alle plötzlich und unerwartet in der Nacht zu Freitag im Alter von 68 Jahren. Jürgen war seit 60 Jahren Vereinsmitglied und über Jahrzehnte in verschiedenen Positionen im Vorstand tätig. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau.

 

Sliwa kommt für Rasch

Der TuS 05 und Sebastian Rasch gehen ab sofort getrennte Wege. Nach der 7:1-Packung am Sonntag war der Schritt unvermeidlich; der TuS 05 kratzt an der Abstiegszone. Nach Gesprächen am Sonntag Abend trennte man sich im gegenseitigen Einvernehmen. Thomas Sliwa, bislang einer der sportlichen Leiter in Sinsens, übernimmt kommissarisch die Mannschaft. Er verfügt über die für die Westfalenliga notwendige A-Lizenz und konnte nach einiger Zusprache für diesen Posten bis zum Sommer gewonnen werden. Die Trainersuche für die neue Saison - die Marler Zeitung berichtete - läuft auf Hochtouren.

Viele gute Geister beim TuS 05

Zu Beginn der Saison beschloss der Jugendvorstand des TuS 05 Sinsen, alle Jugendmannschaften möglichst flächendeckend mit Sportbekleidung auszustatten. Hierfür wurden kurzfristig etliche Sponsoren von der guten Sache überzeugt. Ergänzend griff die Jugendabteilung in die Geldtasche.

Die A-Junioren erhielten T-Shirts, finanziert durch Dauer-Sponsorin Brigitte Hachtmann.

Die D1-Junioren erhielten Regenjacken von Marc Kröger (Firma Tipstar), der unsere Jugendarbeit immer wieder gern unterstützt. Außerdem finanzierte die Firma Schirrmeister-Drews, bekannt für Lebkuchenherzen und gebrannte Mandeln, einen Satz Sweatshirts. T-Shirts erhielt die Mannschaft aus Mitteln der Jugendabteilung. Die D2-Junioren freuten sich über Sweatshirts von Boban Georgiev (Deutsche Vermögensberatung) und T-Shirts vom Malerbetreib Karsten Korte.

Die E1 trägt nun Trainingsanzüge spendiert von der Eisdiele Tutti Frutti und Sweatshirts von der Spedition Anhuth-Dufhues. Der Nikolaus brachte noch Sporttauschen dazu. Die E2 erhielt T-Shirts vom ani Markt an der Bahnhofstraße, weiterhin Trainingsanzüge aus Mitteln der Jugendabteilung, außerdem einen Satz Wintermützen.

Die F1 erhielte Regenjacken und Rucksäcke von „Glas Nowak“, weiterhin Trainingsanzüge von der Firma „Aldra“ und T-Shirts aus Mitteln der Jugendabteilung. Sweatshirts finanzierte sich die Mannschaft durch das Engagement ihres Trainers Christian Kopse am Fotoautomaten beim Hülser Oktoberfest und die Jugendabteilung ergänzte das „Ausstattungspaket“ durch T-Shirts. Unsere F2 konnte sich über T-Shirts von der Eisdiele Via Roma freuen. Außerdem stattete die Jugendabteilung die Kinder mit Trainingsanzügen aus.

Unsere Minis erhielten Trainingsanzüge von Verein und Regenjacken vom Nikolaus. Weiterhin hat die Jugendabteilung aus der Ausschüttung der PS-Lose der Sparkasse Vest 8 Winterjacken angeschafft, die die Auswechselspieler am Spielfeldrand warmhalten werden.

Simone Fischer vom Jugendvorstand des TuS 05 Sinsen ist stolz, innerhalb weniger Monate so viel für die Kinder geschafft zu haben. Ein großer Dank an unsere Sponsoren, denn die meisten davon haben nicht zum ersten Mal geholfen. Wir würden uns freuen, wenn weitere Firmen und Privatpersonen aus unserem Umfeld unsere Kinder unterstützen würden und uns damit helfen, lokal etwas auf die Beine zu stellen.